Aktualisiert 24.05.2023

 


SGSG WANDERUNG BEI NATZER HOCHFLÄCHE

20.05.2023

Am vergangenen Samstag 20. Mai organisierte Elmar Dejaco auf dem Natzer Hochfläche eine Wanderung. 

Über 16 Teilnehmer-Innen nahmen teil und wanderten durch verschiedene schönen Wege der „Dorfrunde“ und teilweise Apfelwege, vom Parkplatz „Moser“ in Richtung Natz.

Dort machten sie Mittgaspause im Natzer-Dorfplatz. Danach wanderten sie weiter in Richtung Ölberg - Laugensee - Raier Moos, wo trafen sie wieder Jause bei dem Kinderspielplatz, plauderten sie mit Humor und lustige Stimmung.

Das Wetter war leicht bewölkt, zum Glück kein Regen.

Am Ende der Wanderung trafen sie alle zusammen zum Kaffee in einem Bar und zum Schluss aßen sie eine Pizza in einer Pizzeria vom Raaser Dorf.

SANTINI UND DORFMANN BEI ERSTEN MTB RENNEN DABEI

13.05.2023

Am Samstag, 13. Mai und Sonntag, 14. Mai fanden die ersten Mountainbike-Rennen des Deaf MTB Cup statt, die auch für die MTB-Italienmeisterschaft FSSI gültig waren. Der Austragungsort der Wettkämpfe war Maggiora, in der Provinz Novara und ca. 16 MTB-Fahrer waren am Start. Für die Südtiroler Gehörlosensportgruppe nahmen dort nur beim Cross Country-Rennen von Samstag die Athleten Andy Santini und Reini Dorfmann teil.

Die Cross Country-Strecke war eine wunderschöne 28 km lange Strecke mitten im Wald, sehr technisch und abwechslungsreich. Sie war in einen 7 km langen Ring unterteilt, der einmal zurückgelegt werden musste, mit einem Anstieg von etwa 4 km und einem langen Abstieg bis zur Kreuzung mit dem zweiten Teil der Route, einem Ring von etwa 3 km, der viermal zurückgelegt werden musste. Insgesamt 5 Runden. Der erste Teil war mit einem anstrengenden Aufstieg verbunden, der den „Kletterern“ zugute kam. Und dann ein langer Abstieg zur Erholung, bis zur Kreuzung für den zweiten Teil. Der zweite Teil war sehr schlammig und rutschig. Die Athleten waren bei einigen Anstiegsstellen gezwungen, das Rad zu Fuß zu schieben. Fünf mal musste man mit dem Fahrrad einen Bach, bei einer Wassertiefe von ca. 50 cm., überzuqueren. Kurz gesagt, eine tolle und sehr abwechslungsreiche Strecke, die allen sehr gut gefallen hat.

Das sechzehnjährige Talent Mattia Midolo aus Brescia siegte überlegend, jede Saison wird er immer mehr stärker. Die Türen der Gehörlosen-MTB-Nationalmannschaft stehen ihm offen. An zweiter Stelle stand der ewige Cucco Luigi aus Turin. Andy Santini verteidigte sich sehr gut, trotz den wenigen MTB-Training in den Beinen. Er führte ein hervorragendes Rennen und belegte den 7. Platz. Reini Dorfmann führte endlich ein Superrennen und belegte den ausgezeichneten 11. Platz, seine beste Leistung überhaupt. Er hat in den letzten Wochen einen fleissigen MTb Training geleistet und die Ergebnisse können sich sehen lassen. 

Kompliment an beiden von der Südtiroler Gehörlosensportgruppe!

Die nächste MTB-Rennen der 2. Deaf Mtb Cup finden am 24.+25. Juni 2023 in Granarolo dell'Emilia (BO).

WEITERE FOTOS HIER

Download
Risultati-Campionato-Italiano-Mountain-B
Adobe Acrobat Dokument 623.3 KB
Download
CU-n-43-Risultati-Campionato-Italiano-Mo
Adobe Acrobat Dokument 609.1 KB
Download
Classifica-Societa.pdf
Adobe Acrobat Dokument 103.5 KB

Tutzer und Santini Italienmeister im OL im Region Marken

30.04.2023

Am vergangenen Wochenende (29. und 30. April) fanden zwei Italienmeisterschaften der Gehörlosen im Orientierungslauf auf der Langdistanz in Ancona und auf der Sprintdistanz in Senigallia statt.
Das erste Laufgebiet ermöglichte am Samstag auf dem hügeligen Parkgelände von Ancona ohne große Verkehrsbehinderungen auch in der historischen Altstadt mit vielen Treppen einen anspruchsvollen Wettbewerb auszutragen. Bei wechselhaften Wetter war die Treffpunkt am Samstag in Ancona, im historischen 5-eckige Festung, heute ein Kulturzentrum namens Mole Vanvitelliana. Bei Damen hatten 31 Posten über 6,4 km Luftlinie und 110 Höhenmeter, bei Herren 34 Posten (6,8 km/110 hm).
Am zweiten Tag verbesserte sich das Wetter glücksweise besser in Senigallia, eine weitflächige Stadt. Die Sprintstrecken von Damen hatten 26 Kontrollnummern samt 4,4 km, bei Herren 28 Nummer und 5,9 km.

Sehr erfolgreich verlief das Wochenende für die Südtiroler Gehörlosen Sportgruppe mit vier einzelnen Medaillen. Damit gewann SGSG mit großen Vorsprung auch die Vereinswertung. Drei Talente von Graziella Di Bella, Marlene Tutzer und Andrea Santini hatten gekämpft.

Marlene konnte nach langer OL-Pause in beiden Tagen wieder zur Doppel-Italienmeisterin küren, auch immer weniger Damen und kaum Nachfolge. Neben ihrer erfahrenden Leistung konnte sich ebenfalls noch Graziella durchsetzen: vierten Platz auf der Sprint, welche sie sich nach ihrem Pech der Disqualifizierung von einer fehlenden unauffälligen Streckenposten auf der ersten Rennen wieder gut erzielte.

Bei den Herren auf der Langstrecke eroberte Andy ohne größere Orientierungsfehler auch die Goldmedaille. Er stellte seine Konzentration und konditionellen Fähigkeiten unter Beweis. In der Sprintdistanz von Sonntag errang er im Konkurrenz den hervorragenden 2. Platz. Zwei von FSSI anerkannten Meisterschaften gab es bei der Veranstaltung MOOD 2023 noch einen weiteren anderen Sprintrennen, außer Punktwertung der FSSI. Auf diesem Sprintrennen konnten die meistens Teilnehmer persönlich nicht verzichten, am Samstag Abend im kleinen Dorf Ostra mit Spass miterleben zu dürfen. Auf einem der charakteristischen Hügel der Landschaft liefen unsere Mitglieder im mittelalterlichen Mauerkreis zu schönen schmalen Gegenden, auf malerischen Treppen und Plätzen.
Nach drei anstrengenden Laufen nutzten drei Athleten sich die Chance, leckeren Fischspezialitäten zu genießen, auf einem zentralen auch kreisförmigen historischen Platz in Senigallia.
Wir gratulieren herzlich allen zur dreifachen Meisterschaft und 1. Platz Verein!

Download
CU n36 Risultati Campionato Italiano Ori
Adobe Acrobat Dokument 688.9 KB
Download
Risultati Campionato Italiano Orientamen
Adobe Acrobat Dokument 334.1 KB

DEIN TRAUMBERUF MIT GEBÄRDENSPRACHE? HIER KANNST DU DEIN TRAUM ERFÜLLEN…

22.03.2023

ITALIENMEISTERSCHAFT SKI ALPIN IN BIELMONTE - SGSG ERFOLGREICH

26.02.2023

Am vergangenen Wochenende vom 25. bis 26. Februar fanden in Bielmonte (Biella) die Skirennen der FSSI Italienmeisterschaft statt. Der Veranstalter war Scialis, die Gehörlosensportgruppe von Biella, die zum fünften Mal organisiert hat, weil keine anderen Vereine zur Verfügung standen, um die Meisterschaften zu organisieren. Das Riesenslalom fand am Samstag statt und der Slalom am Sonntag. Am Samstag nach dem Riesenslalom-Rennen fand auch das „Vecchie Glorie“-Rennen statt, an dem gehörlose ehemalige Skifahrer, die in der Vergangenheit „Azzurri“ waren, gemeinsam mit Familie und Freunden teilnehmen.

Für die SGSG nahmen die beiden Südtiroler Marlene Tutzer und Andy Santini an den italienischen Meisterschaften teil. Insgesamt gewann Andy Santini beide Rennen und bestätigte sich damit erneut als Italienmeister im Riesenslalom und Slalom. Marlene Tutzer wurde zweimal Zweite, so wurde sie doppel-Vizeitalienmeisterin im RTL und Slalom. Herzlichen Glückwunsch an beide von Sgsg! 

Download
Ergebnisse ITM FSSI Ski Alpin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 685.0 KB
Download
Ergebnisse Vereine ITM Ski Alpin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 642.5 KB

SONNIGE SKITOUR IM FEBRUAR AM RITTNERHORN

19.02.2023

Die Gehörlosensportgruppe organisierte einen Ausflug mit Skitouren und Winterwandern. Peter Mur führte die Skitour mit Michael Irsara, Andreas Winkler, Marlene Tutzer und Graziella Di Bella. Walter Rossato ging mit seinem Hund zu Fuss bergauf. Alle schafften auf dem Horn. Komplimente an alle! Es war ein Wanderweg vom Parkplatz Pemmern bis zum Rittner Horn. Der Schnee war ok, aber etwas Gras darunter! Es war wenig Schnee auf der ersten Häflte der Strecke. Auch wenn es gut lief. Oben auf dem Horn genossen wir bei sonnigem Wetter einen herrlichen Ausblick auf die Berge mit 360 Grad. Anschließend gemeinsames Mittagessen und Entspannung beim TV-Weltcup-Slalom der Herren. Wir fuhren hinunter nach Pemmern. Es war sehr schön. Im nächsten Jahr 2024 wird ein neues Ausflug von Michael übernehmen.

44. VSS GESAMTIROLERMEISTERSCHAFT RODELRENNEN IN LATZFONS

21.01.2023

Bei Kaiserwetter fand heute 21. Jänner unser 44. VSS-Rodelrennen heuer wieder in Latzfons statt. Dank den Schneefall von den vorigen Tagen gab es ein wunderschönes weißes Panorama. Die schneebedeckte Rodelstrecke war in sehr gute Beidungungen wie noch nie.  Nach zwei Durchgänge sind alle beim Ziel gut heil durchgekommen. Am Ende gab es Preisverteilung im Restaurant und reichlich Unterhaltung mit Schaulustigen, die mit Rodelteilnehmer eine Gesellschaft leisteten.

Zu verdanken sind vor allem die Organisatoren Reini Dorfmann, Andy Santini, Reini Pitschieler,  und Georg Daldos. Sowie die hörende Leitung des Rodelvereins Latzfons, welche mitarranciert hat. Noch ein großes Dank geht an VSS (Verband der Sportvereine Südtirols), der die Medaillen, Pokalen und T-Shirts zur Verfügung gestellt hat, sowie die Zeitnehmungsspesen übernommen hat.

Download
Ergebnisliste Rodelrennen Latzfons 2023.
Adobe Acrobat Dokument 178.8 KB

JAHRESVOLLVERSAMMLUNG DER SGSG

12.01.2023

Am vergangenen Donnerstag Abend, 12.Jänner, wurde im ENS Lokal in Bozen die Vollversammlung mit Neuwahl unseres Vereines abgehalten. 14 von 16 stimmberechtigten Mitgliedern nahmen teil, die Vollversammlung galt somit als gültig einberufen.

Präsident Mair Stefan lieferte den Bericht, der Vereins-Haushalt wurde von Kassierer Andy Santini veröffentlicht, die Rechnungsprüfer haben die Kassaführung genehmigt. Die Sektionsleiter berichteten kurz von den Geschehnissen des abgelaufenen Jahres. 

SGDS - SÜTIROLER GEBÄRDENSPRACHDOLMETSCH SERVICE IST REALITÄT! 

10.01.2023

Homepage http://sgds.it/