Aktualisiert 28.11.2022

 


VSS GESAMTTIROLERMEISTERSCHAFT RODEL AM 21.01.2023 IN LATZFONS (BZ)

ANMELDUNG hier

ISCRIZIONI qui



Download
Rodelrennen SGSG 2023-de.pdf
Adobe Acrobat Dokument 299.7 KB
Download
Gara di slittino SGSG 2023-it.pdf
Adobe Acrobat Dokument 346.3 KB


VOLLVERSAMMLUNG MIT NEUWAHL F.S.S.I. (FEDERAZIONE ITALIANA SPORT SORDI) AM 17.12.2022 IN ROM

Am 17. Dezember 2022 wird in Rom das Vollversammlung mit Neuwahl des FSSI-Ausschusses stattfinden. Alle Gehörlosen-Amateursportvereine ganzes Italiens sind einberufen. Für die Südtiroler Gehörlosen-sportgruppe wird die Delegation von Andy Santini (als Delegierten des Präsidentes Mair Stefan), Graziella Di Bella (als Fssi Athletenvertreterin) und Marlene Tutzer (als Fssi Technikervertreterin) vertreten. 

Download
Assemblea Nazionale Ordinaria Elettiva F
Adobe Acrobat Dokument 781.5 KB

24. VSS INTERNATIONALES RADKRITERIUM 2022 FÜR MENSCHEN MIT BEEINTRÄCHTIGUNG IN KASTELBELL (BZ)

16.10.2022

Am Sonntag nachmittag fand beim Sportplatz von Kastelbell dieses traditionelle Radkriterium für Menschen mit Behinderung statt. Anwesend waren Sportler aus verschiedenen Behinde-rungen, wie Beinamputierten, Transplantaten, Special Olympics und wie immer, auch die Gehörlosen. Die Gäste bzw. Familien von den Sportlern waren auch eingeladen.

Von unserer Sportgruppe nahmen diesmal 8 Gehörlosen teil: Andy Santini, Andreas Winkler, Manuel Dalla Torre, Mike Irsara, Reini Dorfmann, Reini Pitschieler. Dabei war auch einen Gehörlos aus Iran, namens Milan Rahbar.

Die Rennstrecke war wie gewöhnlich in der Obstanlage zwischen den Apfelbäumen von Kastelbell zu bewältigen. Eine Runde ist 5 km lang und die Sportler mussten 3 Runden fahren, die Gäste 2 Runden.

Bei den Gehörlosen gewann Andy Santini, nach einem Sprint bis zu den letzten Metern beim Ziel mit Mike Irsara. Dritter wurde überraschend Peter Mur, der nach einem harten Kampf mit Reini Dorfmann zuletzt die Nase vorne hatte. Reini Dorfmann belegte den 4. Platz. 5. Platz Milad Rahbar. 6.ter wurde Pitschieler Reinhard und Manuel Dalla Torre 7er. Andy Winkler erreichte als Letzter das Ziel unter der Gehörlosen Männer.  Glücklicherweise gab es ein herrliches Wetter mit warmen Temperaturen.

Nach dem Rennen fand im Vereinshaus des Sportplatzes ein gemütliches Beisammensein mit kalten Platten und die Preisverteilung statt. 

Download
Ergebnisse Gehoerlose Kategorie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 106.7 KB

ABSAGE DEAF VERTIKALLAUF AUF KOHLERN (BZ) - 02.10.2022


GUTE LEISTUNG VON IRSARA BEI FSSI ITALIENMEISTERSCHAFT LAUFMARATHON 10KM IN BASSANO DEL GRAPPA (TV)

25.09.2022

In Bassano del Grappa (TV) fand am Sonntag 25.09 das Italienmeisterschaft FSSI in Laufmarathon 10Km. Dort nahm Mike Irsara teil. Er wurde von Andy Santini als Betreuer begleitet (er war auch Teilnehmer, musste seine Teilnahme kurzfristig wegen einer Bronchitis absagen). Es war ein schönes Rennen auf die Strassen von dem schönen Dorf Bassano del Grappa. Mike erreichte ein ausgezeichnetes 8. Platz. Gratuliere von der SGSG!

 


2. DEAF MTB CUP UND FSSI ITALIENMEISTERSCHAFT XCO UND BERGZEITFAHRT IN PIANE DI MOCOGNO (MO)

18.09.2022

Vergangenes Wochenende fanden in Piane di Mocogno (Modena), nähe des bekannten Skiortes Abetone, Finalrennen der Deaf MTB Cup 2022 und FSSI Italienmeisterschaft MTB im Crosscountry und Bergzeitfahren statt. Dort nahmen drei Südtiroler teil: Andy Santini, Mike Irsara und Reini Dorfmann. Samstag nachmittag war Cross-Country und Sonntag das Bergzeitfahren.

In diesen Tagen gab es große Temperatur-schwankungen und oben auf ca. 1200 m war es kühl. Am Samstag regnete es heftig den ganzen Vormittag bis ca 14Uhr. Zum Glück lockerte es dann endlich auf und kam endlich die Sonne. Die wunderschön gesetzte Rennstrecke im Wald wurde sehr schlammig und weich. Aus Sicherheitsgründen wurde das Cross Country-Rennen von 30km (6 Runden) auf ca. 25km (5 Runden) verkürzt. Das Wettrennen wurde sehr spannend mit sehr vielen technischen Abstiege und Aufstiege. Mike Irsara schaffte ein Top-Rennen und belegte den ausgezeichneten 4.Platz. Der starke Cucco Luigi aus Turin gewann das Rennen (und ist FSSI-Italienmeister in Cross-Country), zweiter wurde der neue 15-jährige Nachwuchs Mattia Midollo. Dritter wurde Favilli Angelo. Andy Santini belegte nach dem harten Kampf den guten 6.Platz (mit vollen 5 Runden), immer zwischen den besten MTB-Rennläufer. Reini Dorfmann zeigte sich mit großer Zufriedenheit ein gutes Rennen. Er beendete mit dem 14. Platz (4 Runden).

Am Sonntag Vormittag dann das Bergzeitfahren mit 3KM und 300Hm. Die Strecke verlief in einem schönen Wald-Schotterweg entlang einer Skipiste. Die Rennläufer machten einen “sprint” Rennen, d.h. einen Aufstieg mit vollem Gas. Mike erreichte überraschend den ausgezeichneten 2. Platz (Vize-Italienmeister FSSI in Bergzeitfahren), nur von 15-jährigen Mattia Midollo geschlagen. Eine Top-Leistung von Mike! Dritter wurde Angelo Favilli. Andy Santini erreichte den guten 7. Platz. Es gab nur Sekunden-Abstände, d.h. von dem 4. Platz bis zum 7. Platz waren nur 25 Sekunden. Reini Dorfmann belegte den ausgezeichneten 12.Platz, die Konkurrenz war stark.

Fotoalbum vom Veranstalter hier

Download
Ergebnisse ITM MTB CrossCountry 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 598.9 KB
Download
Ergebnisse ITM MTB Bergzeitfahrt 2022.pd
Adobe Acrobat Dokument 769.4 KB



WANDERTAG UND GRILLFEST IN VÖLS AM SCHLERN

20.08.2022

Am vorigen Wochenende organisierte der Verband ENS-Bozen in Zusammenarbeit mit dem Verein Südtiroler Gehörlosensportgruppe ein Grillfest und eine Wanderung in Völs am Schlern. Schon am Vormittag bereiten die Organisatoren im Grillfest am Festplatz Peterbühl in Völs: Küche, Grillmaterial, Tische usw.

Gleichzeitig nahmen einige andere Personen eine schöne und leichte Wanderung unter einer Führung teil. Der Weg startet direkt vom Festplatz und führt hinauf zum Völser Weiher. Nach ca. 1,30 Std kam die Gruppe durch einen malerischen Waldweg am Völser Weiher an, wo sie bei einem schönen Gasthaus am See etwas rasteten. Gegen 12:30 Uhr kamen sie durch einen anderen Wanderweg wieder zum Festplatz zurück, um an den Grillfest teilzunehmen.

Anschließend aßen alle gemeinsam gegrillten Essen. Danach gab es viele verschiedene Kuchen mit Kaffee. Weiters wurde geplaudert, Watten gespielt usw. bis zum Abendessen, welches für allen Nudel mit Ragout gekocht wurde. Am Spätabend fuhren dann alle mit einem Lächeln im Gesicht nach Hause.

Einen herzlichen Dank geht an die Organisatoren des Grillfestes: Gasser Benedikt, Mair Stefan, Adami Norbert, Rungg Stefan, Lanthaler Andreas und die Helfer Paris Johanna, Planötscher Olga, Daverda Erna, Rabensteiner Oswald und Weifner Karl.  Sowie auch an Santini Andy als Wanderführer.

Wir freuen uns schon auf einen nächsten gemeinsamen Wandertag 2023! 


1. DEAF MTB CUP IN SPRESIANO (TV)

18. Juni 2022

Am 18. und 19. Juni 2022 fand in Spresiano (TV) die 1. Etappe der italienischen MTB-Rennserie «Deaf Mtb Cup» statt. Im Programm waren drei Wettkämpfe geplant: am Samstag Vormittag die Cross Country Staffel (XCR), am Nachmittag das Cross Country Short (XCR) und am Sonntag das Cross Country Eliminator (XCE). Für die Südtiroler Gehörlosensportgruppe nahmen dort Andy Santini, Marco Marchi und Reini Dorfmann teil. Sie machten nur die Rennen am Samstag. Bei Eliminator-Rennen nimmt die SGSG meistens nicht teil. Das Wetter in Spresiano war sehr heiß u sonnig. Bei Staffel mit nur 2 Teilnehmer wurde SGSG von Andy S. und Reini D. vertreten. Pro Rennfahrer war eine Strecke von ca. 1,5km 4x zu bewältigen, ingesamt 8x. Die SGSG-Mannschaft erreichte nach hartem Kampf einen guten 5. Platz.

Am Nachmittag bei den Cross Country Short gab es spannendes Rennen. Mit vollem Gas war eine Strecke von ca. 1,4km 8x zu bewältigen, mit einem maximum Zeit von 40Minuten. Anfang waren 10-Runden geplant. Da das Wetter zu warm und schwul (ca. 37° Grad) war, beschloss der Organisator die Rundenanzahl auf 8 Runde zu verkürzen. Andy Santini war sehr gut in Form, er erreichte den ausgezeichneten 5. Platz mit 8 Runden, nach einem harten Kampf zwischen Dissegna und Scannavini. Bis ca. 300mt. vor dem Ziel war er 3., leider bei dem finalen Sprint musste er wegen höhen Laktat in den Beinen den Sprint aufgeben und den 5. Platz erreichen (mit nur 9 Sek Abstand vom 3. Platz). Gewonnen hat endlich einen jungen Nachwuchs (14 Jahre alt) Midolo Mattia, der «Schüler» von Cucco Luigi. Midolo hat zusammen mit Cucco das Rennen geführt, dann beim Ziel ließ Cucco ihn gewinnen. Eine schöne Entscheidung von Cucco. Reini Dorfmann führte auch ein gutes Rennen, er beendete das Rennen mit 7 Runden. Er war sehr zufrieden, weil das Rennen mit durchschnittlich hoher Geschwindigkeit geführt war. Marco Marchi machte auch ein gutes Rennen, er kam ins Ziel mit 6 Runden.

Download
Ergebnisliste Deaf Mtb Cup Spresiano.pdf
Adobe Acrobat Dokument 299.3 KB

WOCHENTLICHEN TRAINING IN EPPAN BEGONNEN

12. Mai 2022

Nach der langen Pause über den Winter gab es am vergangenen Donnerstag 12.Mai ab 18.00Uhr das 1.Training wie üblich in der Sportzone Rungg. Die Anwesenden Andy S., Reini D. und Reini P. trainierten MTB im Montiggler Wald. Das Wetter spielte mit und war sehr warm. 

Das wöchentliche Training findet nun jeden Donnerstag Abend statt, indem man freiwillig nachher zu ENS gehen könnte, wo es auch donnerstags offen ist.

Die Sportgruppe SGSG freut sich auf euch mit mehr Teilnehmer. Gemeinsam trainieren macht mehr Spaß!


IRSARA 2. BEI HÖREND NACHTSKITOURENNEN IN CORTINA D'AMPEZZO

26. März 2022

In Cortina d'Ampezzo fand gestern Abend eine Nacht-Skitourrennen für Hörende "SkiAlp Scoiattoli" statt, wobei unser Mitglied Mike Irsara dabei war. 3,8Km lang und 410Hm waren zu bestreiten. Mike erreichte einen super 2. Platz über 81 Herren!

Gratulation von Sgsg!

Download
Ergebnisse SkiAlp Scoitattoli.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB
Download
Flyer SkiAlp Scoiattoli.pdf
Adobe Acrobat Dokument 103.1 KB


SANTINI BEI FINALERENNEN DER DEAF SKI EC IN LENZERHEIDE (SUI)

13. März 2022

Letzte Wochenende fanden in Schweiz in dem bekannten Weltcup Skiort Lenzerheide die Finalen der Rennserie Deaf Ski Europacup for Clubs statt.

Dort nahm unser Mitglied Andy Santini teil. Die Rennen waren auf der eisigen und anspruchsvollen Rennstrecke der Damen-Weltcuprennen von vor zwei Wochen. 

Andy, trotz sehr wenigem Training, führte gute Rennen im SuperG, Kombi, Rtf und Slalom. In alle vier Wettkämpfe erreichte er  4x den 3. Platz in der Kat. Master.

Gratulation von der Sgsg!


IRSARA 3. BEI HÖREND-SKITOURRENNEN IN AGORDINO (BL) 

6. März 2022

In Agostino (BL) fand letzte Sonntag eine Skitourrennen für Hörende, namens "12. Cronoscalata d'Invern". 6Km lang und 700Hm. Unser Mitglied Mike Irsara hat dort teilgenommen und wurde sensationell 3.!

Gratulation von Sgsg!

 

Download
Ergebnisliste Agordino Skitour.pdf
Adobe Acrobat Dokument 392.8 KB

ANDY SANTINI DOPPEL ITALIENMEISTER FSSI SKI ALPIN 

20. Februar 2022

Bei der FSSI Italienmeisterschaft Ski Alpin letztes Wochenende (19.-20. Februar 2022) in Bielmonte wurde unser Mitglied Andy Santini Doppel-Italienmeister, in RTL und Slalom.

Gratulation von Sgsg!

 

Download
Risultati-Campionato-Italiano-Sci-Alpino
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB
Download
Classifica-Società-Campionato-Italiano-S
Adobe Acrobat Dokument 292.6 KB


NEUERUNGEN IM SPORTMEDIZIN - WICHTIGE INFORMATION VON VSS

24. Jänner 2022

Wie bekannt, müssen alle Sportlerinnen und Sportler nach einer COVID-Infektion eine zusätzliche sportmedizinische Untersuchung absolvieren. Das alte sportmedizinische Attest verlor durch die Infektion seine Gültigkeit. Nun wurden von der Federazione Medico Sportiva Italiana (FMSI) – dem Fachverband der italienischen Sportmediziner – neue vereinfachte Empfehlungen veröffentlicht. Weitere Informationen findet man in dem beiliegenden VSS-Rundschreiben.

Für weitere Informationen steht die Sgsg zur Verfügung.

Download
VSS-Rundschreiben_Sportmedizin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 165.4 KB
Download
Documento_Principale_0003566-18_01_2022-
Adobe Acrobat Dokument 572.1 KB

RODELRENNEN BEI KAISERWETTER

15. Jänner 2022

Bei Kaiserwetter fand am 15. Jänner unser 43. VSS-Rodelrennen heuer wieder in Latzfons statt. Aufgrund der hohen Infektionsgefahr der Covid-Pandemie war die Teilnahme eher gering, aber es gab doch zufriedene Gesichter.  

Alle Teilnehmer des Rodelrennens machten beim Ankunft gleich einen Antigentest, um sicher zu sein, dass man ein negatives Ergebnis erhalten hat. Wie immer hielten sich alle an die Covid-Bestimmungen. Sozusagen begannen wir alle mit dem Rennen mit aller Vorsicht. Die Rodelbahn war wegen des Schneemangels teilweise eisig. Gott sei Dank sind alle nach zwei Durchgänge beim Ziel gut heil durchgekommen, wo etliche bei Kurven aus dem Rodel umgefallen oder gar an der Seitenwand angestoßen sind. Am Ende gab es Preisverteilung im Restaurant und reichlich Unterhaltung mit Schaulustigen, die mit Rodelteilnehmer eine Gesellschaft leisteten.

Zu verdanken ist vor allem der Organisator Reini Dorfmann, Andy Santini und die hörende Leitung des Rodelvereins Latzfons, welche mitarranciert hat. Noch ein großes Dank geht an VSS (Verband der Sportvereine Südtirols), der die Medaillen, Pokalen und T-Shirts zur Verfügung gestellt hat, sowie die Zeitnehmungsspesen übernommen hat.

Download
Video Rodelbahn.MP4
MP3 Audio Datei 15.4 MB